Einsätze - FF-Spielberg-Pielach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einsätze

  10.05.2017     T1: Fahrzeugbergung Kreisverkehr B1 (Stiftsparkplatz)
  26.04.2017     S2: Schadstoffeinsatz A1 RiFb. Wien
  04.04.2017     T1: Wassergebrechen in Spielberg
  23.03.2017     T1: Tierrettung in Spielberg
  01.03.2017     B1: TUS-Alarm

 
Am Mittwoch, den 01.03.2017, wurden wir zu einem (B1)Kleinbrand nach Spielberg alarmiert. Durch einen technischen Defekt brannte ein Teil der Außenbeleuchtung eines Lebensmittelgeschäftes. Das betroffene Leuchtmittel wurde abgetrennt und so eine Brandausbreitung verhindert. Weitere Löschmaßnahmen waren nicht notwendig. Aus Sicherheitsgründen wurde die Beleuchtung stromlos gemacht.
 
 
Einsatzdauer: 1 Stunde

Ausgerückt mit: RLF (7 Mann)
LF (6 Mann)
MTF (2Mann)

Bericht: Lukas Ledl
Fotos: Jürgen Eder, Andreas Haslinger
  24.02.2017     S2: Chemikalienaustritt im Krankenhaus Melk

 
Am Freitag, den 24.02.2017, wurden wir zu einem Chemikalienaustritt ins Krankenhaus Melk alarmiert. Unsere Mannschaft unterstützte die Feuerwehr Melk-Stadt mit zwei Atemschutztrupps. Das Einsatzleitfahrzeug baute die Einsatzleitung auf und koordinierte gemeinsam mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Melk den Ablauf des Einsatzes.
 

 
 
Einsatzdauer: 2 Stunden

Ausgerückt mit: RLF (6 Mann)
LF (6 Mann)
ELF (2 Mann)

FF-Melk

Bericht: Günther Ellmer
  31.01.2017     B3: Wohnhausbrand in Schönbühel

Am Dienstag, den 31.01.2017, wurden wir zu einem Wohnhausbrand nach Schönbühel alarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung konnte das Rüst-Löschfahrzeug zur Einsatzstelle ausrücken. Dort angekommen stellte sich heraus, dass es sich um einen Holzschuppen, welcher in direkter Nähe zum Wohnhaus stand, handelte. Unsere Mannschaft unterstützte die Feuerwehr Schönbühel bei der Brandbekämpfung und dem Schutz des Wohnhauses. Das Einsatzleitfahrzeug baute die Einsatzleitung auf und unterstützte dadurch die örtliche Feuerwehr. Pumpe Spielberg und Pumpe Aggsbach-Dorf bauten eine Zubringerleitung von der Donau bis zum Brandobjekt auf. Ein Atemschutzsammelplatz wurde eingerichtet. Das Atemluftfahrzeug der FF-Melk und unser Atemschutzkompressor wurden für die Befüllung der leeren Atemschutzflaschen herangezogen. Drei Atemschutztrupps unserer Wehr führten Löscharbeiten durch. Gesamt waren 6 Feuerwehren mit 70 Mann mehr als 4 Stunden im Einsatz.

Einsatzdauer: 5 Stunden

Ausgerückt mit: RLF (6 Mann)
LF (6 Mann)
MTF (3 Mann)
ELF (2 Mann)
VF (2 Mann)

FF-Schönbühel
FF-Melk
FF-Aggsbach-Dorf
FF-Häusling
FF-Gerolding

Bericht: Lukas Ledl
Fotos: FF Spielberg - Pielach
  23.01.2017     T1: Tierrettung in Spielberg

Am  Montag, den 23.01.2017, wurden wir um 13:00 zu einer Tierrettung, mit  dem Stichwort „Hund in Eis eingebrochen“, beim Müllbachweg/Pielamunder  Allee alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit rückten LF-B Spielberg und MTF  Spielberg zum Einsatzort aus. Mit Hilfe einer Anrainerin, der  Hundebesitzerin und der Besatzung von Pumpe Spielberg konnte der Hund  schnell gerettet werden. Die Besatzung von MTF Spielberg brachte den  Hund und die Besitzerin zu einem vorinformierten Tierarzt. Nach rund  einer halben Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatzdauer: 1/2 Stunde

Ausgerückt mit: LF (4 Mann)

Bericht: Walter Kloimwieder, Lukas Ledl
Fotos: Walter Kloimwieder
  12.12.2016     T1: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Am Montag, den 12.12.2016, wurden wir zu einer (T1)Fahrzeugbergung alarmiert. Auf der Kreuzung, bei der Firma Schuberth in Spielberg, übersah ein Linksabbieger den Gegenverkehr und kollidierte mit diesem. Ein Fahrzeug wurde mittels unseres Abschleppanhängers gesichert abgestellt. Das zweite zu bergende Fahrzeug wurde mit dem Wechsellader der Freiwilligen Feuerwehr Melk verbracht. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Einsatzdauer: 1 Stunden

Ausgerückt mit:  RLFA-2000 (7 Mann)
                          LF (5 Mann)
                          MTF (2 Mann)

FF-Melk: HLF (7 Mann)
               WLF (3 Mann)

Bericht: Lukas Ledl
Fotos: Roman Brandstetter
  03.12.2016     T1: Wassergebrechen in Melk
 
Am Samstag, den 03.12.16, wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Melk zu einem (T1)Wassergebrechen nach Melk alarmiert. Bei Bauarbeiten war eine Hauptwasserleitung beschädigt worden, was einen größeren Wasseraustritt zur Folge hatte.  Unter Einsatz mehrerer Pumpen gelang es größeren Schaden an benachbarten Häusern zu verhindern. Die Wasserwerke der Stadtgemeinde Melk mussten die Leitung sperren. Nach rund 1 Stunde konnte der Einsatz unserer Wehr beendet werden.
 

Einsatzdauer: 2 Stunden

Ausgerückt mit:  RLFA-2000 (6 Mann)
                           MTF (3 Mann)

Bericht: Lukas Ledl
Fotos: Friedrich Ellmer
  06.10.2016     T1: Fahrzeugbergung auf der B3a
Am Donnerstag, den 06.10.2016, wurden wir zu einer (T1) Fahrzeugbergung nach Spielberg alarmiert. Auf der B3a, auf Höhe Firma Lagler, waren zwei PKW frontal zusammengestoßen. Die Mannschaft des RLF sicherte die Unfallstelle ab und säuberte die Fahrbahn. Mittels LF und Abschleppanhänger wurde eines der beschädigten Fahrzeuge gesichert abgestellt. Der zweite PKW wurde von der FF Melk, mittels Wechselladefahrzeuges, geborgen. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatzdauer: 1 Stunde

Ausgerückt mit:   RLFA-2000 (5 Mann)
                           LF (4 Mann)
                           MTF (4 Mann)

Bericht: Lukas Ledl
Fotos: Andrea Ellmer
  26.09.2016     T1: LKW-bergung in Spielberg
 
Die FF Spielberg- Pielach wurde heute zu einer technischen Hilfeleistung nach Spielberg gerufen.

Einsatzdauer: 1 Stunde

Ausgerückt mit:   RLFA-2000 (8 Mann)
  25.08.2016     T1: Traktorbergung in Pielachberg
 
Die FF Spielberg- Pielach wurde am 25.08.2016 zu einer technischen Hilfeleistung nach Pielachberg gerufen. Aus ungeklärter Ursache ist ein Traktor selbstständig ca 50m einen Hang runter gestürzt. Die FF Spielberg-Pielach hat mittels Seilwinde den Traktor aufgestellt und geborgen.  Zum Glück wurden keine Personen dabei verletzt!

Einsatzdauer: 1 Stunde

Ausgerückt mit:   RLFA-2000 (8 Mann)
 
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü