FF-Spielberg-Pielach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe und Abschnittsfeuerwehrjugendleistungsbewerbe
des Abschnittes Melk

Am 20. Mai 2017 fanden auf dem Sport- Spiel- und Freizeitgelände in Pielachberg die Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe und Abschnittsfeuerwehrjugendleistungsbewerbe des Abschnittes Melk statt.
Auch zahlreiche Gastfeuerwehrgruppen nahmen an diesem Bewerben teil.
Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Franz Haiden zeigte sich bei der  Siegerehrung mehr als zufrieden. Er dankte der Freiwilligen Feuerwehr  Spielberg-Pielach für die perfekte Ausrichtung dieser Bewerbe. "Der  Bewerbsplatz war hier mehr als perfekt. Oft haben wir bei Landesbewerben  nicht solche perfekten Voraussetzung", freut sich Franz Haiden.
Als Vertreter von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner und  Feuerwehrlandesrat Dr. Stephan Pernkopf gratulierte Landtagsabgeordneter  ÖR Karl Moser der Jugend und den Aktiven zu den hervorragenden  Leistungen. Besonders lobte LAbg. Karl Moser die gute Zusammenarbeit  zwischen der Freiwilligen Feuerwehr Spielberg-Pielach, der  Dorferneuerung und des FC Hubertus Spielberg-Pielach. "Hier in  Pielachberg hat sich ein großartiges Veranstaltungs- und Spielgelände  durch das Engagement von Ehrenamtlichen entwickelt", so Moser. Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Anton Jaunecker führte die  Siegerehrung durch. Der Musikverein Melk begleitet den Festakt  musikalisch. STR DI Sandra Hörmann überbrachte die Grußworte der  Heimatgemeinde Melk.

Bericht: Lukas Ledl
Fotos: FF Spielberg - Pielach
Unsere Feuerwehr im FACEBOOK
Unsere Feuerwehrjugend im FACEBOOK
Start der Sanierungsarbeiten - Altbestand
Am Freitag, 3. März und Samstag, 4. März 2017 begann man mit den Sanierungsarbeiten der Stützmauern beim Feuerwehrhaus in Spielberg. Der Altbestand ist in die Jahre gekommen. Für den Hochwasserschutz wurden vor Jahren "Betonleitwände" auf die Stützmauer aufgesetzt um diese zu erhöhen. Diese Elemente entfernte man und die Stützmauer aus Schalungssteinen wurde zum Teil abgetragen. Man konnte so Teile der Stützmauerfundamentierung erhalten um Materialkosten zu sparen. Diese Teile werden nun mit einer einseitigen Betonschalung stabilisiert und mit einer zusätzlichen Fundamentbetonplatte verstärkt. Der Altbestand wurde "hintergraben" und mit Rollschotter (16/32) aufgefüllt. Nach Abschluss der noch ausständigen Behördenwege für die zusätzliche Erweiterung (Neuerrichtung in Richtung Süd/West) wird eine Betonplatte (etwa 160 m²) mit Montagehilfen von mobilen Hochwasserschutzeinbauten errichtet. Die gesamte Fläche wird  im Endausbau überdacht.
Maskenball am 04.02.2017
Jahreshauptversammlung am 14.01.2017
Monatliche Übung am 04.11.2016
Am Freitag, den 04.11.2016, wurde die monatliche Übung abgehalten. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Bei der Anfahrt zum Übungsobjekt konnte schon eine leichte Rauchentwicklung am Fahrzeug festgestellt werden. Während des Absicherns der Unfallstelle und des Aufbauens des Brandschutzes geriet der PKW in Brand. Mittels Handfeuerlöscher konnte der Brand rasch bekämpft werden. Nachdem keine Brandgefahr mehr ausging, wurde die Geräteablage aufgebaut und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Parallel dazu wurde mit der Patientenbetreuung begonnen und Vorbereitungsmaßnahmen für eine Öffnung des Fahrzeugdaches getroffen. Mittels hydraulischen Rettungsgerätes wurde eine Öffnung im Dach geschaffen und der Verletzte durch Einsatz des Spineboardes aus dem Fahrzeug befreit. Nach 45 Minuten konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Bericht: Lukas Ledl
Fotos: FF Spielberg - Pielach
Aufstellen zum  50iger  für unseren Kameraden Bitsch
Aufstellen zum  40iger  für unseren Kameraden Stern
Jährliche Inspektionsübung im Unterabschnitt 1 Melk
Am Freitag, den 30.10.2016, wurde von der FF Spielberg-Pielach die jährliche Inspektionsübung im Unterabschnitt 1 Melk abgehalten. Mit dabei waren die Feuerwehren aus Spielberg – Pielach, Melk, Schönbühel und Aggsbach – Dorf.
Weiters waren die Gastfeuerwehren Albrechtsberg – Neubach, Loosdorf, Roggendorf, Matzleinsdorf, Emmersdorf und Gossam zur Übung auf dem Areal der Firma Schuberth eingeladen.
Übungsannahme war ein Brand einer Lagerhalle, in der sich noch 6 Personen befunden haben. Mehrere Atemschutztrupps führten die Personenrettung durch und konnten nach kurzer Zeit alle Verletzten aus dem Gebäude befreien.
Parallel wurde mittels mehrerer C- bzw. B-Rohre und unter Einsatz der Drehleiter Melk die Brandbekämpfung durchgeführt. Um die Wasserversorgung sicher zu stellen wurden zwei Relaisleitungen aufgebaut.
Die erste Leitung wurde vom Mühlbach bis zur Firma Schuberth verlegt, dies entspricht etwa einer Distanz von 400 Meter. Mittels drei Tragkraftspritzen wurde der Höhenunterschied überwunden. Die zweite Leitung wurde von einem Hydranten der
Ortswasserleitung bis zum Areal der Firma gelegt, hierfür waren zwei Pumpen notwendig um die Distanz zu überwinden und genügend Schlauchmaterial zur Verfügung zu haben. Zeitgleich wurde von der FF Melk mit dem Atemluftfahrzeug der Atemschutzsammelplatz eingerichtet. Nach zirka einer Stunde konnte nach erfolgreicher Übung das Übungsende bekanntgegeben werden. Bei der Nachbesprechung zeigten sich alle Übungsbeobachter sehr zufrieden.
Abschnittskommandant BR Franz Haiden bedankte sich bei allen, die sich für die Übung Zeit genommen hatten und lobte die Arbeit seiner Kameraden. Die Bürgermeister der Gemeinden Melk und Schönbühel schlossen sich diesem Lob an.
Danach lud die Firma Schuberth noch alle Übungsteilnehmer zur Jause ein. Bei der Übung waren insgesamt 10 Feuerwehren mit 17 Fahrzeugen und 125 Mann beteiligt!

Bericht Lukas Ledl
Fotos: Copyright: FF Spielberg - Pielach
Das Kommando gratuliert unserem Kranzl Bruno zum 75iger


Neues Kommando bei der FF - Spielberg / Pielach

Aus beruflichen Gründen legte OBI Friedrich Bitsch das Kommando der Feuerwehr Spielberg-Pielach zurück.Am Samstag den 16.01.2016 wählten bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus 36 wahlberechtigte anwesende Kameraden den bisherigen Kommandant-Stellvertreter Friedrich Ellmer zum neuen Kommandanten. Zum neuen Kommandantenstellvertreter wurde Andreas Haslinger gewählt. Das neu gewählte Kommando ernannte Ing. Roman Brandstetter wieder zum Verwalter der Wehr.
Das erweiterte KDO war bereits im Schlepptau...
 
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü